Warum sollten Sie einen Blog für Ihr Unternehmen betreiben?

Warum sollten Sie einen Blog für Ihr Unternehmen betreiben?Die Blogosphäre ist in Blüte. Sie wächst weiter wie ein Rasen im Frühling. Die Blogs von heute haben sich von Online-Tagebüchern zu einem mächtigen Werbe-, Meinungs- und Informationsmedium entwickelt. Ein Firmenblog, warum sollten Sie einen haben? Weil ein solches Blog ein sehr vielseitiges Werkzeug ist, eine Art Multitool der Online-Welt! Warum sollten Sie einen Firmenblog betreiben und warum sollten Sie es gut machen?

Bauen Sie Kundenbeziehungen auf

Ein Blog ist eine perfekte Plattform, die potenzielle und bestehende Kunden mit Ihrer Marke verbindet. Das Betreiben eines Unternehmens-Blogs ist eine hervorragende Möglichkeit, Beziehungen zu fördern und aufzubauen, sowohl beim kommunizieren mit Kunden im B2C-Bereich (Business to Client / Unternehmen mit Kunden) als auch in den Geschäftsbeziehungen – B2B (Business to Business).Ein professionelles Blog für Unternehmen ist nicht nur eine Quelle von Informationen über Ihre Marke, sondern vor allem ein Ort, um Kenntnisse über Probleme zu gewinnen, Ratschläge, die es ermöglichen, jegliche Zweifel bei einem potentiellen Kunden zu zerstreuen und ihn zu überzeugen, die Dienstleistung zu beanspruchen oder das Produkt anzuwenden.

Die Art und Weise, wie in einem Blog kommuniziert wird, ermöglicht es, die Produkte und Dienstleistungen des Unternehmens auf eine ganz neue Art und Weise und in einer anderen Form als auf einer klassischen Webseite mit Angeboten zu präsentieren. Indem man den Leser näher kennen lernt, hat man die Möglichkeit, herauszufinden, welche Produkte und Dienstleistungen er oder sie sucht, worauf er besonders achtet und was ihn überzeugt, Entscheidungen zu treffen und Transaktionen abzuschließen. Die Interaktion mit dem Kunden und die anschließende Analyse der erhaltenen Informationen erleichtert es, das Angebot des Unternehmens zu konkretisieren.

Beim Betreiben eines Blogs sollte man daran denken, dass ein Kunde eher bereit ist, ein Produkt von einem Unternehmen zu wählen, mit dem er eine Beziehung eingegangen ist und das er kennt, als ein Produkt von einem Unternehmen, das ihm nicht bekannt ist. Der Aufbau dauerhafter Beziehungen in einem Blog führt zu einem Anstieg des Bekanntheitsgrades der Marke und letztlich auch der Einnahmen des Unternehmens.

Ein Blog ermöglicht es, das SEO-Potenzial einer Webseite zu erhöhen

Suchmaschinen indizieren sehr gerne Blog-Einträge, besonders wenn sie auf der Homepage richtig beworben werden. Blog-Artikel machen es sehr einfach, einen so genannten langen Schwanz von Schlüsselsätzen zu bilden – das sind Anfragen, die Potenzielle Kunden in die Suchmaschine eingeben können und die sich von den normalen wesentlichen Sätzen oder Begriffen für eine bestimmte Webseite unterscheiden.

Blog für Unternehmen

Ein solches Beispiel könnte der Satz bzw. Begriff „effektiver Gewichtsabnahme-Tee für Frauen“ anstelle von „Gewichtsabnahme-Tee“ sein oder „Ford Focus billigste Versicherung im Jahr 2020“ anstelle von „billigste Versicherung“ sein. Jede Branche verfügt über einen Katalog von Phrasen in einer großen Auswahl mit einem Potential, das zu groß ist, um es zu ignorieren. Die richtige Optimierung der Einträge erlaubt es dann, aus einer sogenannten Inhaltsbeschreibung eine sehr große Ressource von Schlüsselwörtern aufzubauen.

Umwandlungen und Verkäufe

In den meisten Fällen wird ein Firmenblog zu einem zentralen Punkt, um den herum Sie Ihre eingehenden Marketingaktivitäten durchführen. Hier leiten Sie den Verkehr aus anderen Quellen wie Facebook oder Pinterest um. Dorthin geht der meiste Verkehr von Google. Ein weiterer Schritt ist die Vorbereitung des Blogs, um diesen Verkehr zu binden und in potentielle Kunden oder Verkäufe umzuwandeln.
Unsere Tipps:

  • Verwenden Sie einen Kontextuellen Aufruf zur Handlung. Ein guter Aufruf zur Handlung (engl. CTA=Call-To-Action), der im Inhalt des Blogs platziert wird, ist normalerweise der effektivste.
  • Platzieren Sie den Aufruf zur Handlung (CTA) in eine Seitenspalte. Sie haben dort normalerweise viel freien Platz, nutzen Sie ihn.
  • Fügen Sie den CTA unter Beiträge ein oder innerhalb der Beiträge. Sobald der Benutzer Ihren Artikel liest, leiten Sie ihn weiter.
  • Lernen Sie die Einkaufsprozesse Ihrer Kunden und ihre wichtigsten Fragen kennen. Geben Sie ihnen in jeder Phase Antworten und führen Sie sie durch die darauffolgenden Phasen. Auf diese Weise engagieren, informieren und machen Sie Gäste zu Kunden.
  • Sorgen Sie dafür, dass die Besucher immer wieder für mehr kommen.
Blogger DoggeR Verfasst von:

Schreibe den ersten Kommentar

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.