Google Algorithmen – eine Einführung

In unserem heutigen Artikel beschäftigen wir uns mit dem Thema der Google-Algorithmen – wie sie funktionieren, ihre Funktionen und die bekanntesten Aktualisierungen.

Worum handelt es sich bei ihnen und woher kommen sie?

Die Google Algorithmen sind so ziemlich eine Reihe von Aufgaben für unsere Suchmaschine, die es ihr ermöglichen, die auf Webseiten gespeicherten Informationen zu analysieren. Das heißt, es handelt sich um eine Art Sammlung von Regeln, die der Suchmaschine helfen, den Wert von Webseiten zu bestimmen, damit sie diese später in einer bestimmten Reihenfolge anzeigen kann. Der Zweck der Erstellung dieser Regeln war, mit einfachsten Worten, das Internet zu bereinigen, da es mit buchstäblich Milliarden verschiedener Webseiten und Bits an Informationen gefüllt ist.

Kurz gesagt: Algorithmen ermöglichen es Google, sowohl die bestehenden als auch die neu gestarteten Webseiten zu entdecken und zu scannen, sie dann zu indizieren und sie schließlich in den Suchergebnissen auf geeignete Schlüsselwörtern hin anzuzeigen. Ohne die Algorithmen von Google wären wir wahrscheinlich alle im Web verloren.

PageRank

Der erste Algorithmus, auf dem die Suchmaschine Google basiert, ist das von den Eigentümern von Google patentierte PageRank System.

Der PageRank-Algorithmus basierte auf der Berechnung des Wertes einer Webseite auf einer Skala von 0 bis 10 auf der Grundlage der Anzahl der Webseiten, die auf sie verweisen, und ihrer eigenen Werte. Die Einzelheiten der Berechnungen wurden jedoch nie veröffentlicht und stellen bis heute eins der Geheimnisse des Unternehmens dar.

Panda

Der nach dem Google-Ingenieur Navneet Panda benannte Algorithmus verursachte eine ziemliche Aufregung, eine ziemliche Revolution, in der Herangehensweise an die Positionierung von Webseiten in Suchmaschinen. Die wichtigsten Änderungen:

  • Strafen für die Vervielfältigung von Inhalten, wenn diese sowohl aus externen als auch aus internen (Unterseiten) Quellen stammen.
  • Förderung von Webseiten, die umfassende, Relevante Artikel präsentieren,
  • Stichwortsättigung erkennen und geringwertige Inhalte eliminieren, die nur zum Zwecke der Verbesserung der Position in den Suchergebnissen erstellt wurden.

Penguin

Die Aufgabe des Algorithmus mit dem klangvollen Namen Pinguin besteht vor allem darin, Spam zu bekämpfen und allen Symptomen unethischen Verhaltens entgegenzuwirken. Penguin wertet vor allem Folgendes aus:

  • Die Anzahl der Links, die zu einer Webseite führen – wenn es in kurzer Zeit sehr viele davon gibt, kann dies einen Betrugsversuch bedeuten.
  • Die Qualität der Links. Penguin kann erkennen, ob sie von Webseiten mit unethischer Aktivität und niedrigen Indikatoren stammen, die nichts anderes als Webadressen enthalten.
Google Algorithmen

Hummingbird

Ein weiterer Vogel unter den Google-Algorithmen ist Hummingbird, der sich durch seine Geschwindigkeit und Präzision auszeichnet. Das Datum der Einführung dieses neuen Google-Algorithmus ist nicht ganz klar. Am 20. August 2013 wurde bekannt, dass der Algorithmus bereits einen Monat zuvor Implementiert worden war.

Pigeon

Mit dem Pigeon-Update wurden weitere Upgrades für die lokale Suche eingeführt. Seitdem erkennt Google den Standort des Nutzers, ohne dass die Stadt der Suchanfrage hinzugefügt werden muss. Vor allem wurde eine Kombination aus Suchergebnissen auf den Karten und organischen Ergebnissen in der Suchmaschine eingeführt.

Schlussfolgerung

Eine Minute im Internet ist eine sehr intensive Zeit. In dieser Zeit werden 3,5 Millionen Suchanfragen in die Suchmaschine Google eingegeben, 4,1 Millionen Videos auf YouTube abgespielt und 452 Tausend Tweets gepostet. Dank der Algorithmen entsprechen die Inhalte, die uns erreichen, unseren Bedürfnissen. Für die Inhaber von Webseiten bedeutet das, dass sie sich vor allem auf die eigentliche Arbeit an der Webseite konzentrieren sollten. Es ist eine gute Idee, die Webseite zu Optimieren und sicherzustellen, dass sie den Google-Richtlinien für Webmaster entspricht, die sich seit Beginn der Suchmaschine nur einmal geändert haben.

Blogger DoggeR Verfasst von:

Schreibe den ersten Kommentar

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.