Negative Meinung online? Vorsicht!

Ein Unternehmen baut über Jahre hinweg ein gutes Image auf, aber ein negativer Beitrag, eine negative Rezension oder ein Kommentar kann innerhalb von Sekunden großen Schaden anrichten. Jeder, der dem guten Ruf eines Unternehmens mit minimalem Aufwand schaden will, kann einfach mehrere negative Beiträge in einem Online-Forum oder einem Rezensionsportal hinzufügen und leider gibt es in den meisten Fällen niemanden, der die Echtheit dieser negativen Kommentare überprüfen kann oder wird.

Rezensionen auf Google und Facebook

Vor einiger Zeit hat Google einen neuen Service eingeführt – Google My Business, der die früheren Funktionen von Google+ Local und Google Places kombiniert. Meinungen, die von Kunden in der Visitenkarte Ihres Unternehmens bei Google veröffentlicht werden, werden nach Eingabe des Namens der Einrichtung im Browser angezeigt. Sie sind daher sehr gut sichtbar und können der erste Impuls sein, um einzusehen, was Kunden über Ihre Dienstleistungen denken.

Facebook ist heute eins der beliebtesten Sozialen Netzwerke. Die meisten von uns haben auf dieser Webseite ein eigenes Profil und ebenso unsere Unternehmen. Kommentare (negative meinung), die von Facebook-Nutzern hinzugefügt wurden, erscheinen in Ihrem Profil auf der Registerkarte Empfehlungen oder Bewertungen.

Wie soll man auf negative Meinungen reagieren?

Wenn Sie das Online-Profil Ihres Unternehmens betreiben, werden Sie früher oder später auf einige negative Meinungen von unzufriedenen Kunden stoßen. Wie soll man mit ihnen umgehen? Hier sind ein paar Tipps, wie Sie verhindern können, dass Sie aufgrund schlechter Rezensionen schlaflose Nächte verbringen:

  • Antworten Sie ihnen! Dies ist die einfachste Methode, mit schlechten Rezensionen umzugehen. Ignorieren Sie schlechte Meinungen nicht, seien Sie wachsam und schnell. Lassen Sie keine Rezensionen unbeaufsichtigt und lassen Sie nie eine Situation zu, in der eine dieser Rezensionen zum Objekt des Spottes durch andere Benutzer wird.
  • Stellen es so ein, dass Sie für neu hinzugefügte Rezensionen Benachrichtigungen erhalten! Viele Rezensionsdienste erlauben es, Einstellungen zu konfigurieren, um eine Benachrichtigung für einen Profil-Administrator über neue Kommentare zu erstellen. Dadurch sind Sie auf dem neuesten Stand und vermeiden unnötiges Chaos.
  • Aktualisieren Sie Ihr Salonprofil! So vermeiden Sie unerwünschte Kommentare in Bezug auf mangelnde Informationen z. B. über Änderungen der Arbeitszeiten oder der Preise Ihrer Dienstleistungen.
  • Nehmen Sie sich die Rezensionen und Bewertungen von Kunden zu Herzen! Negative Bewertungen sind ein sehr wichtiges Thema in der Diskussion darüber, was Sie in Ihrem Salon ändern / aufrüsten / verbessern sollten. Machen Sie sich mit den Meinungen Ihrer Kunden vertraut, gehen Sie auf ihre Bedürfnisse ein und nutzen Sie dieses Wissen für eine systematische Verbesserung.
  • Löschen Sie sie nicht! Ich weiß, dass das verlockend ist, wenn eine negative Rezension Ihren über Jahre hinweg aufgebauten Ruf schädigt, aber denken Sie daran, dass auch schlechte Kommentare eine wichtige Rolle spielen. Sie haben unter anderem eine erzieherische Funktion: Sie können Ihre Fehler schwarz auf weiß sehen und lernen, wie man mit unzufriedenen Kunden umgeht. Außerdem sieht ein Unternehmen mit nur positiven Bewertungen gefälscht aus und existiert im wirklichen Leben nicht – negative Kommentare verleihen das Gefühl der Authentizität Ihrer Dienstleistungen.
  • Seien Sie beteiligt und verbreiten Sie Positivität! Ein sehr wichtiger Aspekt Ihrer Arbeit ist auch die Veröffentlichung aktueller Inhalte im Unternehmensprofil. Zeigen Sie, wie Sie sich entwickeln, was Sie verändern, wie Sie sich um Ihre Kunden kümmern. Seien Sie nicht nur in Ihrem Salon ein Experte, sondern auch in den sozialen Medien. Bauen Sie eine positive Beziehung zu Ihren Kunden auf.
negative meinung

Wann ist das Löschen einer Rezension vollständig gerechtfertigt?

Wenn Folgendes vorliegt:

  • Hass oder Inhalte aggressiver oder Vulgärer Art.
  • Anzeigen oder Spam.
  • Beiträge außerhalb des Themas(z. B. was persönliche Angelegenheiten angeht).
  • Kommentare, in denen ein Interessenkonflikt besteht (z. B. zwischen Arbeitnehmer und Arbeitgeber oder zwischen konkurrierenden Unternehmen).

Was soll man tun, um einen negativen Beitrag aus dem Internet zu entfernen?

Um einen negativen Beitrag, Meinung oder Kommentar zu entfernen, sollten Sie sich an die Verwaltung der Webseite wenden, auf welcher der eingereichte Beitrag veröffentlicht wurde. Die Benachrichtigung sollte in Form einer zuverlässigen Nachricht erfolgen.

Begründen Sie daher die Aufforderung, den negativen Inhalt zu entfernen, so gut wie möglich, nennen Sie das geltende Recht oder die Nichteinhaltung der Bestimmungen der Webseite.

Das Entfernen von negativen Inhalten mag relativ einfach erscheinen, ist es aber leider nicht. In der Praxis ist das Löschen von verleumderischen Meinungen, Kommentaren oder anderen Inhalten oft ein langer Prozess und für den Antragsteller nicht sehr angenehm.

Blogger DoggeR Verfasst von:

Schreibe den ersten Kommentar

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.