Ein Online-Shop – lohnt es sich, einen zu haben?

Ein Online-Shop startet nicht auf Probe – diese Zeiten sind längst vorbei. Entweder Sie widmen ihm 100% oder überhaupt nichts, weil Sie am Ende sonst nur Zeit und Geld verlieren, auch wenn es keine große finanzielle Investition war. Die Konkurrenz auf dem Markt ist so groß, dass es einfach keinen Platz zum „Ausprobieren“ gibt.

Was sollten Sie wissen, bevor Sie einen Shop eröffnen?

Es gibt eine ganze Reihe von Shop-Plattformen, so dass die Wahl nicht so leicht fällt. Sie müssen daran denken, dass dies eine Entscheidung mit ernsten Konsequenzen ist und eine übereilte Entscheidung kann bei der Nutzung des Systems monate- oder jahrelang Probleme verursachen.
Ist es eine gute Idee, einen Online-Shop zu betreiben? Es gibt mehrere Gründe, einen zu haben:

  • Geringere Betriebskosten – es besteht natürlich ein enormer Kontrast zwischen den Kosten eines Online-Shops und eines stationären Geschäfts; im ersten Fall haben Sie keine Ausgaben wie Miete von Räumlichkeiten oder die Einstellung und Gehälter von Personal, so dass Sie zusätzliche Mittel zur Verfügung haben, für Werbung, Warenkauf u.a..
  • Spart Zeit – die Bedienung eines Online-Shops ist einfach, nimmt nicht viel Zeit in Anspruch und die Kunden können rund um die Uhr einkaufen.
  • Höhere Anzahl potentieller Kunden – ein Online-Shop ist eine Chance, nicht nur lokale, sondern auch internationale Kunden zu erreichen.
  • Attraktive Angebotspräsentation – im Gegensatz zu einem stationären Geschäft gibt es keine Mengenbeschränkungen für Produkte und sie können so präsentiert werden, dass das Publikum sich perfekt einen guten Eindruck verschaffen kann.
  • Effektive Entwicklung des Markenimages – Online-Werbekampagnen sind nicht nur preiswerter als herkömmliche Kampagnen, sondern auch effektiver, was sich in einer größeren Markenbekanntheit bei den Kunden niederschlägt.

Wie richte ich einen Online-Shop ein? Versuchen Sie es nicht nur, tun Sie es!

Bei der Wahl der für Sie geeigneten Plattform müssen Sie überlegen, wie Sie Ihren eigenen Online-Shop einrichten wollen. Es ist eine gute Idee, die Struktur des gesamten Shops auf einem Blatt Papier festzuhalten. Dies ist der ideale Ansatz, da die Organisation der folgenden Unterseiten und Produkte aus der Sicht der zukünftigen Kunden sehr wichtig ist.

Sie müssen entscheiden, ob der Shop das Hauptelement der Webseite sein wird (d.h. die Produkte werden auf den folgenden Unterseiten erscheinen) oder ob Sie dafür einen eigenen Bereich auf Ihrer Webseite einrichten möchten.

Sobald Sie wissen, wie Sie das machen wollen, schreiben Sie alles auf, was auf Ihrer Webseite erscheinen wird. Zu diesem Zeitpunkt empfiehlt es sich, die Produkte in Kategorien einzuteilen. Es ist praktisch, wenn sich die Struktur des Shops in der Struktur des Links, d.h. in sogenannten URL Slugs, widerspiegelt. Wenn Sie Kissen verkaufen, kann eine Seite mit einem Zierkissen namens „Kuschelig“ folgenden Slug (Schwanz) haben: websitename.de/kissen/dekorative/kuschelig.
Denken Sie daran: die Struktur des Online-Shops und die Webseite selbst sollten benutzerfreundlich sein und die Benutzer zum Kauf von Produkten animieren.

Online-Shop

Wann brauchen Sie einen Online-Shop?

Ein Online-Shop ist besonders dann nützlich, wenn Sie etwas zu verkaufen haben. Zum Beispiel, wenn Sie ein Kunsthandwerker sind. Sie legen bestimmte Artikel an und möchten neue Kunden finden. Ein Online-Shop ist die ideale Lösung.

Interessanterweise können Sie auch Wissen verkaufen. Spezialisierte Kurse oder E-Books werden ebenfalls häufig über Online-Shops verkauft. Ähnlich verhält es sich mit anderen Produkten wie: Kleidung, Schuhe, Elektronische Geräte oder sogar Kissen.

Es gibt viele Möglichkeiten für solche Verkäufe. Es gibt auch viele Dienstleistungen, die diejenigen verbinden, die Kunsthandwerk herstellen (z.B. das derzeit beliebte Etsy). Deshalb ist ein eigener Online-Shop eine gute Lösung – in der Praxis für jeden Kunsthandwerker und in vielen anderen Fällen.

Blogger DoggeR Verfasst von:

Die Kommentare sind geschlossen