Was sind Widgets und wie setzt man sie ein?

Widgets sind ein wichtiges Element der meisten Webseiten von WordPress. Diese kleinen, unabhängigen Oberflächenelemente werden verwendet, um eine bestimmte Funktion auszuführen, z.B. die Suche auf einer Seite, Anzeige eines Änderungskalenders, Tags oder Facebook-Kommentare. Früher befanden sie sich nur auf der Seitenleiste, heute können sie praktisch überall auf einer Seite mit einem auf die gesamte Webseite zugeschnittenen Thema verwendet werden. Am wichtigsten ist, dass Sie nicht wissen müssen, wie man Code dafür schreibt, um sie zu verwenden.

Was sind Widgets?

Einfach ausgedrückt sind Widgets eine Reihe von Modulen, die verschiedene Funktionen ausüben können und an bestimmten Stellen unserer Webseite hinzugefügt werden können. Es gibt Widgets, mit denen Sie eine Fotogalerie, einen Videoclip, einen Kalender, eine Liste der neuesten Artikel in Ihrem Blog, eine Liste von Artikelkategorien usw. hinzufügen können.

Zusätzlich zu den in WordPress verfügbaren Standardwidgets können wir auch Hunderte von anderen installieren, indem wir sie gratis aus dem Repository herunterladen und sie wie andere Erweiterungen und Add-ons für WordPress installieren.

Warum auf einer Webseite Widgets verwenden?

Die Verwendung von Widgets hat mehrere Vorteile:

  • Ihr Besucher (Kunde) hat beim Lesen Ihres Blogs immer Widget-Inhalte „zur Hand“;
  • hier können Sie immer den für Sie wichtigsten Inhalt hervorheben;
  • es ist eine ideale Stelle, um z.B. Blog-Kategorien, aktuelle Beiträge oder Tags hinzuzufügen, die es Ihrem Leser ermöglichen, sich mehr zu interessieren und zu beteiligen.
Standardwidgets

Fügen Sie einen neuen Bereich für Widgets hinzu

Einen Bereich für Widgets auf einer Webseite hinzuzufügen besteht aus zwei wichtigen Schritten. Der erste Schritt besteht darin, einen neuen Bereich für Widgets in der Datei functions.php zu registrieren und der zweite Schritt besteht darin, einen Funktionsaufruf zu dem erstellten Widget-Bereich an einer beliebigen Stelle in der Themendatei hinzuzufügen.

Wo Sie einen Bereich zu einer Themendatei hinzufügen, hängt davon ab, wo Sie ihn auf der Webseite anzeigen wollen. In diesem Beispiel ist es die Kopfzeile der Webseite. Wir werden das kostenlose Twenty-Fifteen-Thema verwenden, das in WordPress als Standard eingestellt ist. Nachdem wir alle Änderungen vorgenommen haben, sollten wir eine Webseite mit einem Bereich für Widgets innerhalb der Kopfzeile erhalten. In der endgültigen Version wird es ein einfaches Text-Widget und ein Suchfeld sein.

Wie werden Widgets verwendet?

Widgets in Form einer aktuellen Musikwiedergabeliste oder eines Videobrowsers sind für Internetbenutzer nichts Neues mehr. Sie behandeln sie als integralen Bestandteil einer Webseite und Nutzen sie aktiv. Dies ist der Grund dafür, dass immer mehr Web-Entwickler Widgets in ihrer Praxis verwenden.

Der praktische Wert und Nutzen einer Webseite oder sogar eines privaten Blogs wird dank ihnen für den potentiellen Besucher definitiv größer. Eine Webseite mit Live-Informationen oder der Möglichkeit, Musik zu hören, ist für die Besucher selbst attraktiver als eine Webseite, die nur Informationen anbietet. Ein Kalender in Form eines Widgets, der auf einer Webseite für ein Unternehmen platziert wird, kann die Internetnutzer an bevorstehende Veranstaltungen erinnern, die das Unternehmen organisiert oder an denen es teilnimmt. Ein solcher Kalender kann auf der Seite erscheinen, die für Konzerte wirbt oder darüber informiert, wann eine bestimmte Band oder ein Sänger in einer bestimmten Stadt auf der Bühne stehen wird.

Blogger DoggeR Verfasst von:

Die Kommentare sind geschlossen